Rohre

Die Mitgliedsunternehmen des Kunststoffrohrverbandes (KRV) leisten durch die stoffliche Wiederverwertung seit vielen Jahren ihren Beitrag zum nachhaltigen, ressourcenschonenden Wirtschaften und Produzieren. Seit Mitte der 1990er Jahre werden in der ersten Wiederverwertungsanlage für Kunststoffrohrabfälle in Börde-Hakel/Westeregeln Kunststoffrohrabfälle zu Sekundärrohstoffen für die Herstellung neuer Rohre sowie anderer Produkte aufbereitet.

Der KRV fördert das werkstoffliche Recycling und verleiht den Kunststoffrohrherstellern, die dem Verband ihre aktive Unterstützung bei der Sammlung und Wiederverwendung von Kunststoffrohrabfällen zusichern, das KRV-Recyclinglogo.

Kunststoffrohrverband e.V. (KRV)
Kennedyallee 1-5
D – 53175 Bonn

Ansprechpartner: Dr. Elmar Löckenhoff
Telefon +49 228 / 914 77 0
Telefax +49 228 / 914 77 19
info@krv.de
www.krv.de